Panama

Panama

by Oliver Staab

Panama bietet Ihnen überaus attraktive CFC-Rules auf nationaler Ebene. Darüber hinaus ist die Panama Gesellschaft in der Lage, sich bei Bedarf schnell und flexibel an nationale CFC-Rules im Ausland anzupassen. Durch das Prinzip der Territorialbesteuerung, die liberalen Vorgaben hinsichtlich der Buchhaltungs- und Bilanzierungspflichten und den möglichen Einsatz von Nominees (Treuhändern) sowie dem vielfältigen Angebot an modernen Banking-Lösungen stellt Panama einen der attraktivsten Firmenstandorte weltweit dar.

Die Republik Panama liegt in Mittelamerika zwischen Costa Rica im Norden und Kolumbien im Süden. Bekannt ist vor allem der Panama Kanal, welcher immer noch eine bedeutende Rolle in der Wirtschaft des Landes ausmacht. Panama hat eine Bevölkerungszahl von ca. 2,3 Millionen Menschen. Die offizielle Sprache ist Spanisch, in den Ballungszentren Panama City und Colon wird jedoch vorwiegend Englisch gesprochen. Panama wurde 1903 unabhängige Republik und zeichnet sich durch eine fortdauernde Stabilität und ein gutes Geschäftsklima aus. Staatsoberhaupt ist ein Präsident, welcher alle fünf Jahre neu gewählt wird. Aufgrund der geographischen Lage des Landes eignet sich der Standort besonders für Unternehmen, die in den Branchen Rohstoffe, Transport und Logistik tätig werden wollen. Welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie haben, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Unternehmensjuristen des Business Center Zug.

Die Infrastruktur ist hervorragend entwickelt, dies gilt z. B. sowohl für die Präsenz internationaler Banken wie auch für exzellente Telekommunikationsmöglichkeiten. Der internationale Flughafen von Panama City bietet Anbindung an Flüge in jede größere Stadt Nord- und Südamerikas.

Panama besteuert lediglich Inlandseinkommen. Die Panama Gesellschaft unterliegt somit nicht der nationalen Körperschaftssteuer, sofern die Gewinne der Gesellschaft außerhalb Panamas erwirtschaftet wurden.

Es ist kein Mindestkapital vorgesehen; das Standardkapital beträgt USD 10,000.00, ist jedoch nicht einzahlungspflichtig. Nominee-Shareholder können auf Wunsch eingesetzt werden. Es existiert keine Buchhaltungspflicht, sofern Gewinne ausschließlich außerhalb Panamas erwirtschaftet wurden.

Bei der Gesellschaft in Panama handelt es sich nicht um eine klassische Offshore Firma. Vielmehr basieren die wesentlichen Vorteile dieses Standortes auf der sogenannten Territorialbesteuerung, geringer Bürokratie und der außergewöhnlichen Möglichkeit, die Panama-Gesellschaft in ihrer Struktur flexibel gestalten und anpassen zu können. Das Business Center Zug berät sie gerne!

Business Center Zug
Tel. +41 41 5100 185
business-center-zug.ch

Top
Don`t copy text!